Exotica

Spiegel- oder Nagelfetisch. Yombe, unterer Kongo, Zentralafrika. Die Figur ist mit zauberkräftigen Substanzen geladen. Sie soll Diebe und Krankheiten abwehren und ihren Besitzer schützen.

 

Medizinbeutel, dekoriert mit bunten Glasperlen und Büffelhaarbüscheln; Geschenk von Sitting Bull

 

Pfarrer Johann Dolder, ein Grossonkel von Edmund Müller jun., war um 1880 als Missionar bei den Sioux-Indianern in Nordamerika tätig. Er erhielt vom Häuptling Sitting Bull einige Geschenke, die er seinem Grossneffen vererbte. Diese Objekte waren der Grundstein für die spätere Exotica-Sammlung von Edmund Müller.